Ab dem 01.01.2019 muss jedes Unternehmen, das nach IFRS berichtet, nahezu sämtliche Leasingverträge in die Bilanz aufnehmen. Insbesondere für Leasingnehmer ergeben neue Aufgabenstellungen für die Abbildung des Leasinggeschäftes. Dies erfordert nicht nur erhebliche Anpassungen der Organisation, Prozesse und IT, sondern wirkt sich auch auf Ihr SAP-System aus.

SAP empfiehlt den neuen Leasingstandard im Modul RE(Real Estate Management) abzubilden. Zur Abbildung der neuen Leasingvorschriften wurde das flexible Immobilienmangement (RE-FX) funktional um eine Leasingkomponente (RE-FX-LA) erweitert. Die neue Funktionalität ermöglicht die bilanzielle Bewertung von Leasingverträgen und diese in die Bilanz zu buchen. Die Bewertung erfolgt auf Basis einer zentralen Vertrags- und Leasingverwaltung. Entscheidender Vorteil der SAP-Lösung ist, dass es sich um einen voll integrierten Ansatz handelt.

Gerne unterstützen wir Sie kurzfristig bei der Einführung und dem Customizing von IFRS 16 im Modul RE-FX-LA. Um einen ersten Überblick zu erhalten, demonstrieren wir Ihnen die grundlegende Funktionalität gerne anhand eines Prototyps in unserem Demo-System. Als Ansprechpartner steht Ihnen unser Herr Dietz zur Verfügung.

Zum Anfang